Verein UTE BOCK

Wien

Nachstehende Angaben wurden uns von der Organisation für die Veröffentlichung zur Verfügung gestellt:

Das „Flüchtlingsprojekt Ute Bock“ ist ein gemeinnütziger Verein, der 2002 von der im Jänner 2018 verstorbenen Flüchtlingshelferin Ute Bock gegründet wurde.
Der Verein unterstützt geflüchtete Menschen mit kostenlosen Beratungs-, Betreuungs- und Bildungsangeboten.
Asyl als unantastbares Menschenrecht und die Unverletzlichkeit europäischer Grundwerte und Grundrechte bilden dabei das Fundament der Vereinstätigkeiten und sämtlicher Unterstützungsangebote. Auf dem Weg zur Integration bietet der Verein KlientInnen Hilfestellung in vielen Bereichen:
Sprache/Bildung –  im Ute Bock Bildungszentrum ermöglichen wir kostenlose Deutschkurse, Basisbildungskurse, Alphabetisierungskurse und eine Lernbetreuung für Kinder, die „Büffelböcke“
Sozialberatung – wir beraten pro Monat bis zu 1.000 KlientInnen
Wohnbetreuung – wir geben Wohnplatz an etwa 300 geflüchtete Menschen
Dabei werden wir von circa 100 ehrenamtlichen HelferInnen unterstützt.

 

Spendenkonto

Kontakt

Verein UTE BOCK
Thomas EMINGER
Zohmanngasse 28
1100 Wien

Kontaktformular

Bitte geben Sie hier Ihre Daten ein:
Bitte geben Sie hier Ihre Daten ein:
Bitte geben Sie hier Ihre Daten ein:

Newsletter anmelden!