Suche

Prüfbereiche und Kriterien

Welche Bereiche werden geprüft?

devrim_pinar-stock

Der Kooperationsvertrag bildet die Grundlage für die Spendengütesiegel-Prüfung. Er beinhaltet 35 Kriterien aus den folgenden Kategorien:

1. Formale Voraussetzungen und Organisation

2. Spendenwerbung und -sammlung (Mittelaufbringung)

3. Spendenmittelverwendung

4. Informationspflicht

Die vollständige Liste der Kriterien finden Sie unten, sowie im Download Bereich in Beilage 1 zum Kooperationsvertrag „Kriterienkatalog“.

Im Zuge der Prüfung einer Organisation durch einen organisationsexternen Prüfer werden folgende sieben Bereiche betrachtet:

1. Ordnungsmäßigkeit der Rechnungslegung

2. Internes Kontrollsystem in der jeweiligen Entwicklungsstufe, auch die Trennung von Geschäftsführungs-Aufgaben und Kontroll-Aufgaben

3. Satzungsgemäße und widmungsgemäße, d.h. den Werbemaßnahmen entsprechende Verwendung der Spenden

4. Einhaltung der Grundsätze Sparsamkeit und Wirtschaftlichkeit beim Aktionszweck im Spendenbereich

5. Finanzpolitik der Organisation bei Verwendung von Spenden

6. Personalwesen der Organisation

7. Lauterkeit der Werbung und Regelung der Verantwortlichkeit dafür; d.h. Grundsätze für die Übernahme der Verantwortung für korrektes und ethisches Spendenwerben.