Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.
Suche

Prüfbereiche und Kriterien

devrim_pinar-stock

Welche Bereiche werden geprüft?

Im Zuge der Prüfung einer Organisation durch einen organisationsexternen Prüfer werden folgende sieben Bereiche betrachtet:

1. Ordnungsmäßigkeit der Rechnungslegung;

2. Internes Kontrollsystem in der jeweiligen Entwicklungsstufe, auch die Trennung von Geschäftsführungs-Aufgaben und Kontroll-Aufgaben;

3. Satzungsgemäße und widmungsgemäße, d.h. den Werbemaßnahmen entsprechende Verwendung der Spenden;

4. Einhaltung der Grundsätze Sparsamkeit und Wirtschaftlichkeit beim Aktionszweck im Spendenbereich;

5. Finanzpolitik der Organisation bei Verwendung von Spenden;

6. Personalwesen der Organisation;

7. Lauterkeit der Werbung und Regelung der Verantwortlichkeit dafür; d.h. Grundsätze für die Übernahme der Verantwortung für korrektes und ethisches Spendenwerben.

Der Kooperationsvertrag bildet die Grundlage für die Spendengütesiegel-Prüfung. Er beinhaltet 34 Kriterien aus den folgenden Kategorien:

1. Formale Voraussetzungen

2. Strukturen und  Prozesse der Organisation

3. Werbung und Spendensammlung (Mittelaufbringung)

4. Mittelverwendung

5. Informationspflichten

Die vollständige Liste der Kriterien finden Sie im Kooperationsvertrag (ab Seite 16 - siehe unten im Download Fenster).

Foto: ©devrim_pinar/ stock.adobe.com

Pfeil

Unterlagen für die Prüfung

Kooperationsvertrag


 

Formulare zur Verleihung und Verlängerung des Spendengütesiegels

Hilfestellungen für PrüferInnen

  • Prüferleitfaden
  • Checkliste (Fragenkatalog zur Überprüfung aller Kriterien) & Präambel zur Checkliste
  • Ausgabenmatrix als PDF und als Excel (Empfehlung zur Aufgliederung von Ausgaben durch die Arbeitsgruppe Spendengütesiegel)