Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.
Suche

29. März 2017

Seminarzentrum Akademie der Wirtschaftstreuhänder GmbH, Palais Kaufmännischer Verein, Eingang Bismarckstraße 1-3, 4020 Linz

Frühstück mit dem Spendengütesiegel

Die Frühstücksgespräche richten sich an WirtschaftstreuhänderInnen, die Spendengütesiegel Prüfungen durchführen oder in Zukunft durchführen möchten, sowie an Non Profit Organisationen, die das Spendengütesiegel bereits tragen bzw. überlegen es zu beantragen. Es werden alle Fragen zu den Grundlagen und Anforderungen der Spendengütesiegel Prüfung, sowieso Nutzen und Vorteile des Spendengütesiegels beantwortet.


Details:

Hier finden Sie alle Unterlagen von den Frühstücksgesprächen sowie einige Fotos.


Gut informiert - auch in den Bundesländern beim „Frühstück mit dem Spendengütesiegel“

Auch heuer fanden wieder die Frühstücksgespräche mit dem Spendengütesiegel in den Bundesländern statt. DI Franz Neunteufl, Geschäftsführer der IGO – Interessensvertretung Gemeinnütziger Organisationen und Mitglied der Arbeitsgruppe (AG) Spendengütesiegel sowie Karin Glatz, Marketing & Projektmanagment des Österreichischen Spendengütesiegels haben die Veranstaltungen vor Ort begleitet.

Am 29. März 2017 öffnete das Seminarzentrum Akademie der Wirtschaftstreuhänder GmbH im Palais Kaufmännischer Verein in Linz seine Tore für das Spendengütesiegel, sowie seinen TrägerInnen und PrüferInnen aber auch allen Interessierten.

Zu Beginn präsentierte Frau Glatz die Marketingmöglichkeiten, die das Spendengütesiegel den tragenden Organisationen bietet. In den Frühstücksgesprächen stellte sich zuerst Herr Mag. Ernst Schmidt, Geschäftsführender Gesellschafter bei Halpern & Prinz Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsgesellschaft mbH und Mitglied der AG Spendengütesiegel, den Fragen zu Grundlagen und Anforderungen der Spendengütesiegel Prüfung. Danach boten Frau Mag. (FH) Christine Parzer, Geschäftsführerin bei MIVA - AUSTRIA (OSGS seit 2003) und Frau Ingrid Koller, Geschäftsführerin bei aktion leben oberösterreich (OSGS seit 2001) einen Einblick in die Herausforderungen, die Vorteile und den Nutzen des Spendengütesiegels aus NPO-Sicht. Die Diskussionsrunde im Anschluss hat nicht nur die offenen Fragen geklärt sondern auch die Gedanken und Wünsche des Publikums aufgezeigt, die vom Team des Österreichischen Spendengütesiegels gerne angenommen wurden. Bei einem gemeinsamen Frühstück wurde von vielen Teilnehmern noch die Möglichkeit der Vernetzung genutzt bevor es für das Spendengütesiegel Team weiter nach Salzburg ging.

Wir laden auch herzlich zum „Forum mit dem Spendengütesiegel“ am  31. Mai 2017 14:00 – 19:00 im Bank Austria Oktogon in Wien ein. Das 6. Forum wird sich mit dem Thema „Effizienz und Effektivität im Dritten Sektor“ beschäftigen.

Weiters werden im Herbst die Frühstücksgespräche in Tirol und Vorarlberg folgen.