Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.
Suche

Daten und Fakten

rawpixel-594763-unsplash_2

Die wichtigsten Zahlen und Fakten zum OSGS auf einem Blick.

  1. Staatliche Institutionen achten auf das Spendengütesiegel: Obwohl das Gütesiegel eine private Initiative ist, beziehen sich staatliche Institutionen immer öfter darauf.
  2. Das Siegel ist eines der wichtigsten Spendenmotive der ÖsterreicherInnen. Rund 30% geben an, vorwiegend an Organisationen mit Spendengütesiegel zu spenden.
  3. Das Spendenaufkommen der mit dem Spendengütesiegel versehenen Organisationen zusammen beträgt mittlerweile über 80% des österreichischen Spendenvolumens.
  4. Rund 155 PrüferInnen bieten österreichweit Spendengütesiegelprüfungen an. Grundsätzlich kann aber jedeR WirtschaftstreuhänderIn (SteuerberaterIn oder WirtschaftsprüferIn) die Prüfung durchführen.

2017.11.16-Entwicklung-OSGStragenderOrg.PNG

Entwicklung der zertifizierten Organisationen

Das Spendengütesiegel besitzt eine breite Akzeptanz in den NPOs. Über 250 Spendenorganisationen - kleine und große - tragen bereits das Spendengütesiegel. Und die Zahl jener Organisationen, die das Spendengütesiegel beantragen und die strenge Spendengütesiegelprüfung von einer/m unabhängigen, externen PrüferIn durchführen lassen, steigt kontinuierlich an. Immer mehr NPOs tragen diese einzigartige Auszeichnung.

2017.11.14-50groeten-nach OSGS.PNG

Die größten Vereine vertrauen auf das Spendengütesiegel

Von den 50 größten Vereinen führen bereits 37 das Spendengütesiegel - Tendenz steigend. Von den 150 größten Organisationen sind es sogar 74%.

Im internationalen Vergleich ist das ein äußerst hoher Grad.